Plötzlich orientierungslos

Pilot verirrt sich in Wolken und stürzt ab

Kleinostheim - In einer Wolkendecke hat ein Pilot erst die Orientierung und dann die Kontrolle über sein Ultraleichtflugzeug verloren - und ist abgestürzt.

Der Pilot hatte vor dem Vorfall wegen schlechter Witterung auf dem Weg nach Aschaffenburg umgedreht und wollte nach Gelnhausen zurück. Noch bevor sich der Fallschirm des Flugzeugs vollständig entfalten konnte, blieb die linke Flügelspitze an einer Hochspannungsleitung hängen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Das Flugzeug der Marke „Ikarus“ landete am Dienstagabend auf einem Feld in Kleinostheim (Landkreis Aschaffenburg). Der 29 Jahre alte Pilot kam mit dem Schrecken davon. Am Ultraleichtflugzeug entstand Totalschaden in einem mittleren fünfstelligen Bereich.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen