Das Flugzeug explodierte

Flugzeug stürzt in Wohnhaus - 10 Menschen sterben

+
Bei dem Flugzeugabsturz auf den Philippinen kamen insgesamt zehn Menschen ums Leben. 

Auf den Philippinen stürzte am Samstag ein Flugzeug in ein Wohnhaus. Bei dem Vorfall starben insgesamt zehn Menschen, darunter drei Kinder und Jugendliche. 

Plaridel - Beim Absturz eines zweimotorigen Leichtflugzeugs in ein Wohnhaus auf den Philippinen sind zehn Menschen ums Leben gekommen. Unter den Toten waren drei Kinder und Jugendliche, wie die Zivilluftfahrtbehörde mitteilte. Das Flugzeug hatte demnach am Samstag gerade vom Flugplatz der Kleinstadt Plaridel nahe der Hauptstadt Manila abgehoben, als es in der Luft zu einem Strömungsabriss kam und die Maschine abstürzte. An Bord waren vier Passagiere und ein Pilot.

Eine Rettungskraft steht neben einem zerstörten Wrack eines Piper PA-23 Apache Leichtflugzeugs.

Das Flugzeug explodierte, als es in ein Wohnhaus in einer nahen Siedlung stürzte. Dabei starben alle Menschen an Bord und fünf Mitglieder der Familie, die das Haus bewohnte. „Unter den Toten im Haus sind drei Kinder im Alter von sieben, zehn und 17 Jahren“, sagte der Bürgermeister von Plaridel einem örtlichen Radiosender. Berichten zufolge saß die Familie gerade beim Mittagessen, als das Flugzeug in ihr Haus stürzte. Ermittler nahmen Untersuchungen zur Absturzursache auf. Die Behörden verhängten ein Startverbot für alle übrigen Maschinen der Fluggesellschaft, die das Unglücksflugzeug betrieb.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig

Nach brutalen Attacken in Nürnberg: Polizei warnt Bevölkerung - Täter weiter flüchtig

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Bombenfund in Köln: 8000 Menschen müssen ihre Häuser verlassen

Mehrere Tote und hoher Schaden: DWD zieht Unwetterbilanz

Mehrere Tote und hoher Schaden: DWD zieht Unwetterbilanz

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren