Zwei Schwerverletzte

Feuerwehrauto verunglückt mit sieben Menschen - Notruf war Fehlalarm

+
Feuerwehrfahrzeug verunglückt

Ein Feuerwehrauto ist auf dem Weg zu einem Einsatz in Niedersachen verunglückt. Sieben Menschen wurden dabei verletzt. Der Notruf stellte sich als Fehlalarm heraus.

Bad Bentheim - Auf dem Weg zum Einsatz ist ein Feuerwehrauto im niedersächsischen Bad Bentheim verunglückt. Sieben Menschen an Bord wurden am Sonntag dabei verletzt - zwei davon schwer. Das Fahrzeug war unterwegs zu einem Einsatz und kippte kurz nach Verlassen der Feuerwehrwache in einer scharfen Kurve um. Warum es zu dem Unfall gekommen war, konnte die Polizei am Sonntag noch nicht erklären. Der Fahrer musste von seinen nachrückenden Kameraden aus dem Fahrzeug befreit werden. Der Einsatz, zu dem das Fahrzeug ursprünglich alarmiert worden war, stellte sich letztendlich als Fehlalarm heraus.

Lesen Sie auch: Auf dem Weg zu einem anderem Einsatz macht die Feuerwehr eine grausame Entdeckung.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren