Kinder bereits schweißgebadet

Feuerwehr befreit zwei Kleinkinder aus völlig aufgeheiztem Auto

Nach dem Tod von zwei Kleinkindern in den USA musste jetzt auch die Feuerwehr in Leipzig zwei Kleinkinder aus einem völlig aufgeheizten Auto befreien.

Erst letztens starben in Kerrvilee, USA, zwei Kinder im Auto, nachdem die Mutter Amanda Hawkins (19) die beiden unfassbare 15 Stunden lang allein ließ. Nun musste auch die Feuerwehr in Leipzig zwei Kleinkinder aus einem völlig aufgeheizten Auto befreien. Eine Passantin alarmierte am Samstag die Rettungskräfte, nachdem sie die beiden zwei und drei Jahre alten Kinder in dem Wagen bemerkte, wie die Polizei am Montag mitteilte. Feuerwehrleute öffneten die Scheibe am Beifahrerfenster und holten die bereits schweißgebadeten und schreienden Kinder heraus. Der 29-Jährige Vater und die 23-jährige Mutter erklärten später, sie hätten den Jungen und das Mädchen nur zehn Minuten im Auto allein gelassen. Die beiden Kinder, die den Angaben zufolge Winterkleidung trugen, wurden ärztlich untersucht. Von Amts wegen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Körperverletzung eingeleitet.

nm/afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Schokoladen-Fans aufgepasst: Dieser Einsatz der Feuerwehr ist nichts für schwache Nerven

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

Haftbefehl gegen Tatverdächtigen im Mordfall Peggy erlassen

57 Festnahmen bei Razzien gegen illegalen Böller-Handel

57 Festnahmen bei Razzien gegen illegalen Böller-Handel

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren