Stichflamme 

Feuerschale auf der Terrasse explodiert - Mann schwebt in Lebensgefahr 

Es sollte ein gemütlicher Familienabend auf der Gartenterrasse in Karlsruhe werden, doch es kam völlig anders. Eine Feuerschale auf dem Tisch verwandelte sich plötzlich in eine explosive Stichflamme.  

Karlsruhe - Fünf Menschen sind am Samstagabend in Karlsruhe schwer verletzt worden. Ein 61 Jahre alter Mann habe schwerste Brandverletzungen erlitten und schwebe in Lebensgefahr, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag in Karlsruhe. 

Der Grund: Eine Feuerschale auf dem Tisch entzündete plötzlich eine Stichflamme. Der Gastgeber (50) wollte nämlich gerade diese Feuerschale mit Ethanol nachfüllen, weil die Flamme erloschen war. 

Den Angaben zufolge wurden der 50-Jährige, seine Ehefrau (50) sowie deren Töchter im Alter von 19 und 22 Jahren schwer verletzt. Die Explosion am Samstagabend war so stark, dass auch die Glasscheibe der Terrassentür beschädigt wurde. Die Polizei ermittelt.

Über ein anderes Feuer-Unglück berichtet tz.de*: Weil er auf ungewöhnliche Art und Weise Unkraut entfernen wollte, hat ein 48-Jähriger versehentlich ein Wohnaus in Brand gesteckt.

dpa/ml

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © dpa / Michael Kappeler

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Markanter Wetter-Wechsel – und nun kommt noch eine amtliche Warnung hinzu

Markanter Wetter-Wechsel – und nun kommt noch eine amtliche Warnung hinzu

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren