Kriminalpolizei ermittelt

Feuer in Flüchtlingsunterkunft 

Brand in Flüchtlingsunterkunft
1 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
2 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
3 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
4 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
5 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.
Brand in Flüchtlingsunterkunft
6 von 6
Am Morgen löschten Feuerwehrleute einen Bran in einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen.

Neustadt/Orla - Am Morgen brach in der obersten Etage einer Flüchtlingsunterkunft in Thüringen ein Feuer aus. Die Kriminalpolizei ermittelt. 

In Neustadt/Orla (Thüringen) bekämpften am Morgen des 10. Februar Feuerwehrleute einen Brand in einer Unterkunft für Asylbewerber. Hier war am Morgen in der obersten Etage ein Feuer ausgebrochen. Alle neun Bewohner des Heimes konnten unverletzt das Haus verlassen. Zur Schadenshöhe liegen derzeit keine Erkenntnisse vor, die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei
Bahn beseitigt weiter Unwetterschäden: Hamburg - Dortmund wieder frei