Militärjets begleiten Flugzeug

Falscher Alarm: Ryanair-Maschine über London umgeleitet

+
Ein Passagierflugzeug der Billigfluglinie Ryanair ist am Flughafen London-Stansted wegen eines vermutlich falschen Sicherheitsalarms notgelandet.

Ein Passagierflugzeug der Billigfluglinie Ryanair ist am Mittwoch wegen eines vermutlich falschen Sicherheitsalarms auf dem Weg nach London umgeleitet worden.

London - Die Maschine war vom litauischen Kaunas unterwegs zum Londoner Flughafen Luton. Stattdessen landete das Flugzeug bereits im weiter östlich gelegenen Flughafen London-Stansted, wie die Polizei in der Grafschaft Essex per Twitter mitteilte. Militärjets begleiteten das Flugzeug.

Der Flug sei gemäß Sicherheitsvorschriften umgeleitet worden, nachdem litauische Behörden einen „vermutlich falschen Sicherheitsalarm“ erhalten hätten, sagte ein Ryanair-Sprecher. „Das Flugzeug ist normal in Stansted gelandet und die Passagiere werden per Bus nach Luton gebracht.“

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

15-Jähriger stirbt bei Suche nach seinem Handy - Leiche bleibt monatelang unentdeckt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren