Was für ein Schock!

Extrem giftiger Skorpion sticht Frau in Hamburger Hotel

+
Der vier Zentimeter lange Sandskorpion hat eine Frau in einem Hamburger Hotel gestochen.

Hamburg - Das Gift von einem Skorpion kann tödlich sein. Eine Frau in einem Hamburger Hotel hat jedoch blitzschnell reagiert, als sie plötzlich einen stechenden Schmerz an ihrem Fuß spürte.

Die Frau wollte am Donnerstagmorgen in ihren Schuh schlüpfen, als sie einen stechenden Schmerz spürte, wie die Hamburger Feuerwehr mitteilte. 

Als sie dann ihren Schuh ausschüttelte, kam ein Skorpion zum Vorschein. Geistesgegenwärtig stellte die Frau noch ein Glas über das Tier, so dass es nicht flüchten konnte.

Extrem giftiger Skorpion

Notfallsanitäter und ein Notarzt gaben der Frau umgehend antiallergische Medikamente. Sie wurde mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Woher der Skorpion stammte und wie er in den Schuh gelangte, war den Angaben zufolge völlig unklar. Bei dem etwa vier Zentimeter langen Tier handelt es sich offenbar um einen Sandskorpion, der in Nord- und Mittelamerika vorkommt und dessen hochgiftiger Stich - je nach Giftmenge - sogar tödlich enden kann. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Skorpion wurde vorerst in einem Tierheim untergebracht.

Die kuriosesten Fundstücke aus Hotelzimmern 

AFP

Kommentare

Meistgelesen

Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
Grusel-Fund an Badeort: U-Boot mit 23 Leichen an Bord entdeckt
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
22-Jährige denkt, sie bekommt ein Baby - doch beim Arzt folgt der Schock
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Reisebus mit 70 Passagieren verunglückt - Fahrer unter Medikamenten-Einfluss?
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Betrunkener legt sich zum Schlafen auf die Gleise, wird überrollt und überlebt
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet
Horror-Unfall in Schleuse: Kapitän durch gespanntes Stahlseil getötet