Tier schon polizeibekannt

Eule imitiert Alarmanlage - Polizei rückt gleich mehrfach an

+
Um welche Art von Eule es sich bei dem Einsatz handelter, wurd enicht überliefert. Waldohreule

Mit nächtlichem Geschrei im Stil einer Alarmanlage hat eine Eule in Riedlingen in Baden-Württemberg gleich mehrere Polizeieinsätze ausgelöst.

Riedlingen - Eine Anruferin hatte den vermeintlichen Alarm in der Nacht zu Montag gemeldet, wie die Polizei mitteilte. Eine Streife rückte an, fand aber keine Einbrecher, sondern nur die Eule, die im Baum vor sich hin schrie. Den Angaben zufolge war das Tier bereits polizeibekannt: In den Nächten zuvor hatte es schon ähnliche Einsätze verursacht. „Da eine Befragung des Vogels ausgeschlossen ist, konnte auch der Grund für das Gezetere nicht in Erfahrung gebracht werden“, teilte die Polizei mit.

Lesen Sie hier die Geschichte „Er ist wieder da: Problemstorch Ronny nervt aufs Neue“, über die die tz* berichtete. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren