Dreiste Tat

Erst schwer gestürzt, dann auch noch bestohlen

+
Ein Motorradunfall ist allein schon schlimm genug. Foto: Bernd Wüstneck/Archivbild

Bad Schwalbach (dpa) - Ein 18-jähriger Mann ist bei einem Unfall auf einer Bundesstraße im Rheingau-Taunus-Kreis schwer verletzt worden. Diebe klauten später seine zerstörte Maschine am Straßenrand.

Der junge Mann war am Dienstagabend wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve von der Straße abgekommen, wie die Polizei mitteilte. Er fuhr rund 70 Meter über den Grünstreifen und wurde schließlich in den Wald geschleudert.

Der Mann kam in ein Krankenhaus. Sein stark beschädigtes Motorrad stellten die Beamten an den Fahrbahnrand, wo es die Verwandten abholen sollten. Doch als sie am späten Abend kamen, war das Gefährt weg. Die Polizei geht davon aus, dass es mit Hilfe eines Kleinlastwagens gestohlen wurde.

Meistgelesen

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Mysteriöses Fundstück im Zug - diese Geschichte steckt hinter dem Handy-Buch

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Gruppen-Vergewaltigung: Gesuchter 18-Jähriger stellt sich der Polizei

Pferde gehen bei Rosenmontagszug durch - mindestens drei Personen verletzt

Pferde gehen bei Rosenmontagszug durch - mindestens drei Personen verletzt

Kommentare