Ermittlungen laufen

Polizisten sollen 36-Jährigen verprügelt haben

Polizisten sollen einen 36-Jährigen in Niedersachsen verprügelt haben. Nun laufen Ermittlungen wegen Körperverletzung gegen sie.

Dessau - Gegen drei Polizisten in Sachsen-Anhalt wird wegen eines Anfangsverdachts der Körperverletzung im Amt ermittelt. Ein 36-jähriger Mann habe angegeben, von Polizeibeamten verletzt worden zu sein, teilte die Staatsanwaltschaft Dessau am Dienstag mit. Der Mann musste demnach wegen Verletzungen im Unterbauch in einem Krankenhaus in Wittenberg operiert werden. 

Ihm und zwei anderen Männern wurde demnach vorgeworfen, sich am Wochenende illegal Zutritt zu einem Festival in Ferropolis, einem Veranstaltungsort bei Dessau, verschafft zu haben. Sie sollen anschließend vom Sicherheitsdienst an Polizeibeamte übergeben und weggebracht worden sein. 

Am Montag dann wurde die Polizei in Wittenberg darüber informiert, dass sich der 36-Jährige in stationärer Behandlung befindet. In einer ersten Befragung habe der Geschädigte angegeben, dass Polizeibeamte ihm die Verletzung beigebracht hätten. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft sagte, die Ermittlungen stünden ganz am Anfang und würden in alle Richtungen geführt.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren