Der Pilot alarmierte die Polizei

Er war zu groß: Mann wird aus Flugzeug gezerrt

Samara - Seine Körpergröße wurde ihm zum Verhängnis: In Russland ist ein Mann wegen zu langer Beine von der Polizei aus einem Flugzeug geworfen worden.

Weil er zunächst zu wenig Platz hatte, habe sich der 2,15 Meter große Volleyballspieler einen Sitz am Durchgang gesucht, wie russische Medien am Mittwoch berichteten. Daraufhin beschwerte sich eine Stewardess, dass seine langen Beine den Weg blockierten. 

Sogar die Polizei musste alarmiert werden

Der Mann weigerte sich jedoch, auf den ihm zugewiesenen Sitzplatz zurückzukehren. Der Pilot alarmierte vor dem Start die Polizei am Flughafen Samara, die den Mann mit Gewalt aus dem Billigflieger zerrte. Das Ergebnis: Der Flieger startete mit 40 Minuten Verspätung, der Mann nahm einen anderen Flug.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP (Symbolbild) 

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Hochwasser: Landkreis Goslar ruft Katastrophenalarm aus
Lehrerin wegen Schokolade und Wäsche gekündigt
Lehrerin wegen Schokolade und Wäsche gekündigt
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Angeblich frei umherlaufender Löwe hält französische Polizei in Atem
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster
Ganz Deutschland lacht über diesen Zettel an einem Supermarkt-Fenster