Unglück im Chemiesaal

Chemie-Experiment missglückt: Zehn Schüler und zwei Lehrerinnen verletzt

+
Zehn Schüler bei missglücktem Experiment verletzt.

Im Chemie-Unterricht ging ein Experiment völlig daneben. Zehn Schüler wurden bei dem Unglück verletzt. Eine Lehrerin musste ins Krankenhaus.  

  • Im Chemie-Unterricht missglückte ein Experiment an einer Schule in Ellwangen (Baden-Württemberg)
  • Bei dem Chemie-Unfall gab es zwölf Verletzte.
  • Die Feuerwehr war mit Schutzanzügen im Einsatz 

Ellwangen/Baden-Württemberg: Chemie-Experiment läuft schief

Ellwangen - Ein Experiment im Chemie-Unterricht von Achtklässlern ging gehörig schief. Kurz nach 11 Uhr wollte eine Lehrerin Schülern das Chemie-Experiment vorführen. Dann brannte es plötzlich und giftige Dämpfe wurden freigesetzt. Zwei Lehrerinnen und zehn Schüler wurden am Dienstag bei dem missglückten Experiment in einer Schule in Ellwangen verletzt, wie das Polizeipräsidium Aalen mitteilte.

Die Lehrerin konnte den Brand sofort löschen und einen Notruf absetzen. Anschließend verließ die Lehrerin mit einer weiteren Lehrerin und 19 Schüler den Chemiesaal. 

Chemie-Experiment läuft schief - Giftige Dämpfe im Chemiesaal   

Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchte in Schutzanzügen den Unterrichtsraum für Chemie. Bei der Messung wurden Schwefeldämpfe festgestellt. Der Chemiesaal konnte aber nach dem Lüften wieder freigegeben werden. 

Eine Lehrerin und zehn Schüler konnten vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden. Die Lehrerin, die das Experiment durchführte, musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Chemie-Unfall: Schulleiter ergreift ungewöhnliche Maßnahme

Nach dem Zwischenfall im Chemiesaal war die Aufregung an der Schule (knapp 400 Schüler) groß. Der Schulleiter stellte den Unterricht der gesamten Schule ein und entließ die Schüler nach Hause. Auf der Webseite der Mittelhofschule Ellwangen ist zu lesen, dass sich am 5. November 2019 ein Chemieunfall an der Schule ereignet hat.  

Warum sich der Unfall bei dem Chemie-Experiment ereignete, ist derzeit unklar. Die Polizei Ellwangen hat die Ermittlungen übernommen.

Ein Chemie-Unfall in Bayern hatte 2010 für Schlagzeilen gesorgt. Die Lehrerin hatte Brom verschüttet, wie Merkur.de* berichtet und die Schule musste evakuiert werden.

ml

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Artisten-Drama im Zirkus – so geht es nach Hochseil-Absturz weiter
Artisten-Drama im Zirkus – so geht es nach Hochseil-Absturz weiter
22 Tote bei Bus-Drama in Tunesien: Reisebus rammt Absperrung und stürzt in Schlucht
22 Tote bei Bus-Drama in Tunesien: Reisebus rammt Absperrung und stürzt in Schlucht
Passant in Augsburg auf offener Straße getötet
Passant in Augsburg auf offener Straße getötet
Nach Zusammenbruch von Tesla-Fahrer an A1: Polizei hat Ursache für Vorfall an Ladesäule
Nach Zusammenbruch von Tesla-Fahrer an A1: Polizei hat Ursache für Vorfall an Ladesäule

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren