Christine Humphries

Frau wacht auf, weil etwas ihr Bein berührt - und es ist nicht die Katze

Christine Humphries schreckte in einer Nacht im März plötzlich aus dem Schlaf auf.

Ein böses Erwachen gab es für eine Amerikanerin, als sie feststellen musste, dass nicht ihre Katze neben ihr war, sondern etwas ganz anderes. 

White Bluff - Die Amerikanerin Christine Humphries schreckte in einer Nacht im März plötzlich aus dem Schlaf auf. Sie dachte sich nichts weiter und glaubte, sie sei wegen einem heftigen Gewitter, das gerade über dem Bundesstaat Tennessee wütete, aufgewacht.

Neben Christine Humphries bewegte sich etwas.

Deswegen wollte die Frau weiterschlafen, doch nur wenige Sekunden später schrak sie nochmal hoch, wie newschannel5 berichtet. Denn neben ihr bewegte sich etwas und als sie nachfühlte, musste sie feststellen, dass es nicht wie vermutet ihre Katze war. 

Statt des weichen Fells ihrer Katze spürte sie etwas ledriges und erkannte sofort die Gefahr. Neben ihr war eine fast einen Meter lange Schlange. Sie rief sofort die Polizei, die konnte das Tier einfangen und wieder in der Wildnis aussetzen. Die Frau kam mit dem Schrecken davon und wurde nicht weiter verletzt. 

pro

Kommentare

Meistgelesen

Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld
Spaziergänger findet hunderte Briefe auf einem Feld
Wer nachahmt, macht sich beliebt
Wer nachahmt, macht sich beliebt
Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern
Auch Babys darunter: Polizei holt 78 Flüchtlinge aus diesen verplombten Lastern
Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess
Mord an Studentin aus Freiburg: Erneuter Suizidversuch überschattet Prozess
Seltener U-Boot-Fund aus dem Erstem Weltkrieg
Seltener U-Boot-Fund aus dem Erstem Weltkrieg