Tragisches Ende eines Ausflugs

Ein Schluck von Papas Ecstasy: Sechsjähriger im Koma

Während eines Ausflugs trank ein Junge im dänischen Skive flüssiges Ecstasy aus dem Besitz des Vaters und musste im Krankenhaus behandelt werden.

Skive - Ein Sechsjähriger hat am Wochenende im Auto seiner Eltern in Dänemark aus Versehen Ecstasy getrunken. Daraufhin versetzten ihn Ärzte im Krankenhaus in ein künstliches Koma, wie eine Sprecherin der Polizei in Jütland am Montag mitteilte. Der 30 Jahre alte Vater des Jungen hatte die flüssige Droge in einer Trinkflasche aufbewahrt, die während eines Ausflugs im Wagen herumgelegen hatte. 

Der Sechsjährige war nach Angaben der Polizei so schwach, dass er nicht alleine atmen konnte. Am späten Samstagabend sei er aus dem Koma aufgewacht. Er trage voraussichtlich keine bleibenden Schäden davon. In dem Haus der Familie in Skive fand die Polizei neben weiterem Ecstasy auch Kokain und einige Anabolika. 

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesen

OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

OP-Sensation: Ärzte transplantieren erstmals komplette männliche Genitalien

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Kommentare