Möglicherweise verunreinigt

Rötungen, Schwellungen und Atemnot drohen: Rossmann ruft Produkt zurück

+
Drogeriemarktkette Rossmann

Die Drogeriemarktkette Rossmann hat ein möglicherweise verunreinigtes Produkt zurückgerufen. Es drohen Hautrötungen, Hitzegefühl, Schwellungen, Übelkeit und Atembeschwerden.

Burgwedel - Die Drogeriemarktkette Rossmann hat die Trink-Ampullen Altapharma Immun-Kur zurückgerufen. Darauf hat am Donnerstag das Internetportal www.lebensmittelwarnung.de hingewiesen, das von den Bundesländern und dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit betrieben wird.

Das Unternehmen aus Burgwedel in der Nähe von Hannover teilte auf seiner Homepage mit, das Produkt sei möglicherweise verunreinigt. Nach dem Verzehr könne es zu allergieartigen Reaktionen wie zum Beispiel Hautrötungen vor allem im Gesichts- und Halsbereich, aufsteigendem Hitzegefühl, Schwellungen, Übelkeit und Atembeschwerden kommen. Betroffen ist demnach Ware mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02/2019.

Nach Angaben des Portals hatte die Drogeriekette dm vor wenigen Tagen ein ähnliches Produkt zurückgerufen. Nach dem Verzehr des Produktes „Das gesunde Plus Immun Wochenkur Trinkampullen“ könne es zu allergischen Reaktionen wie Hautrötungen, Schwellungen oder Brennen kommen, hieß es.

Erst kürzlich musste auch ein beliebter Käsehersteller eine Sorte zurückrufen, weil diese gesundheitsgefährdend seien.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren