Nach Forderung der USA

Drogenboss "El Chapo" will Auslieferung verhindern

+
"El Chapo" nach seiner Festnahme im Januar.

Mexiko-Stadt - Die Verteidiger des mexikanischen Drogenbosses Joaquín "El Chapo" Guzmán haben gegen die Auslieferung ihres Mandanten in die USA Revision eingelegt.

Die Rechtsmittel richteten sich gegen die Genehmigung der Überstellung des Chefs des Sinaloa-Kartells durch einen Bundesrichter, sagte Anwalt José Refugio Rodríguez der Zeitung Milenio. Die Auslieferung würde dem Recht von "El Chapo" auf einen ordentlichen Prozess zuwiderlaufen.

Bericht Milenio

dpa

Mehr zum Thema

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann werden die Uhren auf Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten
Verurteilt: Jugendlicher versuchte aus Hass seine Eltern mit Axt zu töten
Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht
Schamlos: Apotheker wegen mutmaßlichem Betrug mit Krebspräparaten vor Gericht