Kleiner Knirps fährt Auto

Dreijähriger setzt Wagen der Eltern in Gang und rammt parkende Autos

Ein Dreijähriger hat in Bremen bei einer kurzen Spritztour mit Papas Auto erheblichen Sachschaden verursacht.

Bremen - Ein drei Jahre alter Junge hat mit dem Auto seines Vaters in Bremen zwei parkende Fahrzeuge gerammt. Nach Angaben der Polizei vom Montag verselbstständige sich der Knirps in einem unbeobachteten Moment, als seine 34-jährige Mutter mit ihm den Müll nach draußen brachte. Er schnappte sich einen Schlüsselbund samt Autoschlüssel, öffnete den Wagen per Knopfdruck und startete den Motor. Bevor die Mutter eingreifen konnte, fuhr das Auto los und stieß gegen zwei weitere Fahrzeuge. Der Aufprall stoppte die Fahrt des Dreijährigen. Verletzt wurde bei dem Vorfall vom Sonntagmittag niemand, der Dreijährige kam mit dem Schrecken davon. "Aufgrund seines noch sehr jungen Alters hat der Junge mit keinen strafrechtlichen Konsequenzen zu rechnen", erklärten die Beamten.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

Polizisten stoppen diesen VW Golf GTI - und können nicht glauben, was sie unter dem Wagen sehen

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren