Neues Waffendrama in den USA

Dreijährige schießt auf schwangere Mutter

+
Polizisten untersuchen den Ort des Dramas auf einem Parkplatz in Merrillville. Foto: Rob Earnshaw/The Times/AP

Merrillville (dpa) - In den USA hat ein dreijähriges Mädchen seine schwangere Mutter mit einer Schusswaffe schwer verletzt. Das Mädchen hatte die Waffe im Auto gefunden, wie der Sender ABC7 am Mittwoch (Ortszeit) unter Berufung auf die Polizei meldete.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag auf einem Parkplatz in Merrillville im Bundesstaat Indiana. Der Partner der Frau hatte den Berichten zufolge die geladene Handfeuerwaffe auf der Mittelkonsole des Wagens liegen lassen und ging in einen Laden. Die Mutter, die Dreijährige sowie ein einjähriger Junge warteten im Auto. Das Mädchen ergriff demnach die Waffe und feuerte einen Schuss ab, der die Mutter in die Brust traf.

Die in der sechsten Woche schwangere Frau wurde in ein Krankenhaus in Chicago geflogen, schrieb die "Chicago Tribune". Der Vater wurde festgenommen. "Es war ein unglückseliger, fahrlässiger Vorfall, der zu verhindern gewesen wäre und der niemals passieren dürfte", sagte der Polizeichef von Merrillville, Joseph Petruch, dem Blatt.

Bericht ABC7 News

Bericht Chicago Tribune

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Nicht mehr im Gefängnis: Rätselraten um Aufenthaltsort der Christin Asia Bibi

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Einbrecher schlägt bei McDonalds Scheibe ein und flieht - kurz darauf scheppert es erneut

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

47 Tote bei Zusammenstoß zweier Busse in Simbabwe - auch Kinder

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Unbeständiges, mildes Herbstwetter zum Wochenbeginn

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren