Hintergründe unklar

Mann aus Fenster gestürzt, Frau erstochen, Kind stranguliert: Drei Tote nach Familientragödie in Wien

+
Bluttat in Wien

Eine Familientragödie in Wien hat eine komplette Familie ausgelöscht.

Wien - Nach den Eltern starb nun auch die zehnjährige Tochter in der Nacht zum Donnerstag in einem Krankenhaus, wie ein Sprecher des Krankenanstaltenverbundes sagte. Das Mädchen und einzige Kind der Eltern war stranguliert worden. Die Hintergründe blieben zunächst unklar. Die Obduktion der Leichen soll noch in dieser Woche erfolgen.

Am Mittwochvormittag wurde die Leiche des 41-jährigen Mannes auf offener Straße entdeckt. Er war offenbar bei einem Fenstersturz zu Tode gekommen. Die alarmierten Einsatzkräfte brachen daraufhin die Wohnung auf und stießen auf den Leichnam seiner Ehefrau. Die 45-Jährige wies mehrere Stichverletzungen vermutlich durch ein Küchenmesser auf. Die ebenfalls in der Wohnung anwesende zehnjährige Tochter kam schwer verletzt ins Krankenhaus, wo sie später starb.

dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Rührend: Hund tröstet Fremden am Flughafen, weil er dessen trauriges Schicksal spürt

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Mit diesem Foto fahndet die Polizei nach gestohlenen Kängurus

Zwischenfall beim Wiener Opernball: Plötzlich rennt eine Frau oben ohne über den Roten Teppich 

Zwischenfall beim Wiener Opernball: Plötzlich rennt eine Frau oben ohne über den Roten Teppich 

Sie grillten im Keller: Acht Menschen teils lebensgefährlich verletzt

Sie grillten im Keller: Acht Menschen teils lebensgefährlich verletzt

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Im Wald: Mann sprengt sich versehentlich selbst in die Luft

Kommentare