Nahe der italienischen Grenze

Drei Tote bei Absturz eines Kleinflugzeugs in der Schweiz

+

Wie traurig: Beim Absturz eines Kleinflugzeugs in der Schweiz sind drei Menschen ums Leben gekommen. Die Unfallursache ist noch unklar.

Pontresina - Laut Polizei starben zwei Jungen im Alter von 14 Jahren und der Pilot der viersitzigen Maschine vom Typ Piper PA-28. Eine 17-Jährige wurde schwer verletzt. Das Flugzeug war am Freitagvormittag unterhalb der Bergstation der Diavolezza-Bahn im Engadin nahe der italienischen Grenze abgestürzt. Die Maschine war im Rahmen eines Jugendlagers des Aero-Clubs der Schweiz unterwegs. Seit dem 30. Juli werden dabei 192 Jugendliche ins Fliegen eingeführt. Die Unfallursache ist noch unklar.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren