Nach Familienstreit

Drama in Baden-Württemberg: Mann (59) tötet Sohn und verletzt Frau schwer

+
Notfallseelsorge-Kongress

Ein Mann hat in Rheinmünster in Baden-Württemberg seinen 36-jährigen Sohn getötet und seine Ehefrau schwer verletzt. Anschließend flüchtete der 59-Jährige.

Der Tat vom Samstag war nach ersten Ermittlungen ein Streit vorausgegangen, wie die Polizei in Offenburg mitteilte. Anschließend flüchtete der 59-Jährige. Er konnte aber im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung in der Nähe seines Anwesens im Landkreis Rastatt vorläufig festgenommen werden.

Die 61-jährige Ehefrau erlitt den Angaben schwere Verletzungen, sie schwebte aber nicht in Lebensgefahr. Was genau den Familienstreit ausgelöst hatte, war zunächst unklar.

afp

Kommentare

Meistgelesen

Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe
Mann verprügelt Polizisten mit Baseballschläger -  diese greifen zur Waffe
Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen
Tristes Wetter - buntes Treiben: Karnevalszeit hat begonnen
Mann rast in Berlin mit Mietwagen auf Menschengruppe zu
Mann rast in Berlin mit Mietwagen auf Menschengruppe zu
Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Streit um Geld? Mann soll Bruder und Schwägerin getötet haben
Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt
Perchtenlauf gerät außer Kontrolle: Zuschauer angegriffen, Mädchen verletzt