Direkt nach Lokführer-Streik

Vogel legt Zugverkehr in Mannheim lahm

Mannheim - Kaum war der bundesweite Lokführerstreik zu Ende, hat ein Vogel den Zugverkehr am Mannheimer Hauptbahnhof lahmgelegt. Das Tier löste einen Kurzschluss in der Oberleitung aus.

Das sagte ein Bahnsprecher und bestätigte Medienberichte. In der Folge sei ein Stück der Oberleitung auf einen abgestellten Wagen gefallen. Bilanz des Kurzschlusses: Insgesamt waren nach Angaben des Sprechers mehr als 70 Züge im Fern-, Regional- und S-Bahnverkehr betroffen, mehr als 15 wurden umgeleitet, es kam zu Verspätungen. Am Nachmittag seien alle Gleise aber wieder frei und befahrbar gewesen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Unbekannter verschenkt Geld in Konstanz
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Polizei rätselt über totes Baby in Altkleidersack
Spaziergänger findet Vater und Sohn tot im Auto
Spaziergänger findet Vater und Sohn tot im Auto
Unfassbar dreist: Geisterfahrer benutzt Rettungsgasse
Unfassbar dreist: Geisterfahrer benutzt Rettungsgasse
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet
Vor den Augen ihres Vaters: 17-Jährige von Zug erfasst und getötet