Was für ein Pech!

Diebe klauen fertig gepacktes Urlaubsauto aus Garage

Was für ein Schreck vor dem Urlaub! Um 1.30 Uhr am Dienstag sollte es los gehen. Doch der vollgepackte Renault Scenic war aus der Garage verschwunden. 

Bergisch Gladbach -  Unbekannte haben ein fertig gepackte Urlaubsauto aus einer Garage in Bergisch Gladbach geklaut, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Der Autobesitzer bemerkte demnach den Diebstahl um 1.30 Uhr.

Am Montagnachmittag hatte der Mann seinen 11 Jahre alten Renault Scenic zum letzten Mal gesehen. Zuvor hatte er zwei Schlauchbooten, Liegen und persönlichen Sachen in seinem Wagen verstaut.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die zwischen Montagabend und dem frühen Dienstagmorgen Verdächtiges am Tatort beobachtet haben.

AFP

Rubriklistenbild: © HUK-COBURG/Hagen Lehmann Cobug/ obs

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren