In Norwegen 

Deutsches Paar klaute tonnenweise Patronenhülsen - Strafe steht fest

+
Polizei stellt 2,6 Tonnen Patronenhülsen im Wohnmobil von deutschen Pärchen sicher.

Die norwegische Polizei hatte in einem Wohnmobil eines älteren deutschen Paares 2,6 Tonnen leere Patronenhülsen gefunden. Nun wurde die gerechte Strafe verhängt. 

Oslo - Ein deutsches Ehepaar, das in Norwegen 2,6 Tonnen leere Patronenhülsen gestohlen hat, muss für zehn Monate ins Gefängnis. Außerdem müssen die beiden über 10 000 Euro zahlen. Sie seien 30 Mal in Schießstände eingebrochen, berichtete der Fernsehsender NRK am Freitag. Die leeren Messing-Hülsen transportierten die beiden in ihrem Wohnmobil. Die Polizei schätzt den Wert des Diebesguts auf mindestens 5500 Euro. Der Verteidiger der über 60 Jahre alten Angeklagten sprach vom seltsamsten Fall von Diebstahl, den er je erlebt habe.

Ein älteres Ehepaar auf Diebestour

Das Fahrzeug wurde im August in Kolvereid in Nord-Trøndelag gestoppt, weil es bei einem Einbruch in eine Schießhalle gesehen worden war. Das teilte die Polizei damals mit. In der Region habe es zahlreiche Einbrüche in Schießhallen gegeben. Die Beamten erklärten, dass der Wert der leeren Patronenhülsen aus Messing bei 20 norwegischen Kronen (2 Euro) das Kilo liege. 

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren