Die Ermittler haben eine Theorie

Rätselhafter Fund: Paar tot auf Berg entdeckt - 20 Meter voneinander entfernt

Todesursache unklar: Die beiden über 70 Jahre alten Eheleute sind auf einem Berg in Österreich 20 Meter voneinander entfernt tot aufgefunden worden.

Klagenfurt - In Österreich sind nach Polizeiangaben zwei deutsche Bergwanderer tot aufgefunden worden. Wie die österreichische Nachrichtenagentur APA am Donnerstag berichtete, wurde das Paar in der Nähe der Feistritzer Spitze in Kärnten im Grenzgebiet zu Slowenien entdeckt. 

Die Todesursache war zunächst unklar, nach Einschätzung der Ermittler kamen gesundheitliche Gründe in Betracht; Hinweise auf Fremdverschulden oder einen Unfall gab es demnach nicht. Eine Bergwanderin aus Slowenien habe am Mittwoch zunächst die Leiche der Frau gefunden und die Kärntner Polizei alarmiert. Die Einsatzkräfte hätten dann etwa 20 Meter von der Frau entfernt den Leichnam des Mannes entdeckt - beide Urlauber waren Ende 70.

AFP

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren