Hunderte Cannabispflanzen

Durchsuchungsaktion: Polizei entdeckt Riesen-Drogenplantage in Bremen

Zivilpolizisten sind in Bremen einer riesigen Drogenplantage auf die Spur gekommen. Zwei mutmaßliche Betreiber züchteten hunderte Cannabispflanzen.

Bremen - Polizisten haben in einer Bremer Lagerhalle eine riesige professionelle Drogenplantage entdeckt. Sie stießen dort auf 800 Cannabispflanzen sowie mehr als 20.000 Setzlinge, wie die Beamten in der Hansestadt am Freitag mitteilten. Zwei mutmaßliche Betreiber im Alter von 33 und 40 Jahren wurden bei der Durchsuchung angetroffen und festgenommen.

Inzwischen sitzen beide Männer in Untersuchungshaft. Auf die Spur der Plantage kamen Zivilpolizisten bei nicht näher bezeichneten Ermittlungen. Sie erwirkten einen Durchsuchungsbeschluss. Der Einsatz fand in der Nacht zum Donnerstag statt. Weitere Ermittlungen zu dem Fall laufen.

Vergangenen Monat forderte die Linken im Bundestag ein Ende des Cannabis-Verbots in Deutschland, die sie durch eine Initiative im Bundestag über Fraktionsgrenzen hinweg erreichen will. 

Das könnte Sie auch interessieren: Wer Cannabis auf Rezept bekommt, darf keine Waffen besitzen

AFP

Rubriklistenbild: © dpa / Matt Masin

Mehr zum Thema

Meistgelesen

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?

Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Kommentare