Schock nach Unfall

Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche sterben

Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
1 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
2 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
3 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
4 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
5 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
6 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
7 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
8 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet
9 von 9
Busunglück in Frankreich: Sechs Jugendliche getötet

Rochefort/Frankreich - Im französischen Rochefort sterben sechs Jugendliche bei einem Busunfall. Die Bilder nach dem Unfall zeigen einen komplett zerstörten Schulbus. Er kollidierte mit einem Lastwagen.

Nach Angaben der französischen Ermittler starben bei diesem Zusammenstoß eines Schulbusses und eines Lastwagens sechs Jugendliche. Mehrere Schüler sind verletzt, einige haben den Unfall körperlich unbeschadet überstanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Meistgelesen

Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise
Betrunkener tötet zwölf Fasane auf bestialische Weise
So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 
So kreativ demonstrieren die Stuttgarter gegen einen weiteren Primark 
Polizei findet über zwölf Kilo Kokain in Kofferraum
Polizei findet über zwölf Kilo Kokain in Kofferraum
Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis
Barbara Schöneberger verrät intimes Schlafzimmer-Geheimnis
Nach Evakuierung wegen verdächtigem Paket: Entwarnung in Ulm
Nach Evakuierung wegen verdächtigem Paket: Entwarnung in Ulm