Brems- und Gaspedal verwechselt

Das ging schief: 82-Jähriger parkt Mercedes in Treppenhaus

+
82-Jähriger parkt Mercedes in Treppenhaus ein

Statt in die Garage ist ein 82-Jähriger in Baden-Württemberg mit seinem Auto exakt in einen gegenüberliegenden Hauseingang gefahren.

Brühl - Spektakulärer Unfall am Nachmittag in einem Wohngebiet bei Mannheim! Ein Benz-Fahrer donnerte frontal in die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses.

Die Polizei in Mannheim teilte mit, der Mann habe am Donnerstag Brems- und Gaspedal verwechselt. Anstelle rückwärts in die Garage, sei er vorwärts in den Hauseingang eines Wohngebäudes gefahren. Wie heidelberg24* berichtet, blieb der Fahrer unverletzt.

Die komplette Haustür sowie Teile der Briefkastenanlage und des Treppenhauses seien wurden jedoch beschädigt. Ein Sachverständiger habe die Statik überprüfen müssen.

Mehr Bilder und Infos über das Missgeschick finden Sie hier auf heidelberg24.de*.

*heidelberg24.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes. 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren