Jüngstes war vier Monate alt

Brand in Häuserzeile: Vier Kinder sterben tragisch

Philadelphia - Vier Kinder sind bei einem Brand in Philadelphia tragisch ums Leben gekommen: Ein Feuer raste durch mehrere Reihenhäuser und schloss die Kinder in ihren Wohnungen ein.

Vier kleine Kinder sind bei einem Brand in Philadelphia (US-Staat Pennsylvania) am Samstag ums Leben gekommen. Das jüngste Opfer war ein gerade mal ein Monate altes Baby, wie der Sender CNN berichtete. Demnach fraßen sich die Flammen durch acht Reihenhäuser, mindestens 42 Menschen verloren ihre Bleibe.

Die Kinder - neben dem Säugling vierjährige Zwillingsmädchen und ein vierjähriger Junge - seien in einem der Häuser eingeschlossen gewesen. Anwohner hätten vergeblich versucht, die Kleinen zu retten. Die Ursache des Brandes blieb zunächst unklar. Nach dem Ausbruch hatten sich die Flammen mit rasender Geschwindigkeit über hölzerne Terrassenüberdachungen von Haus zu Haus ausgebreitet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Meistgelesen

Vogelgrippe-Gefahr noch nicht gebannt
Vogelgrippe-Gefahr noch nicht gebannt
Mutmaßlicher Kindermörder wieder in Hamburg
Mutmaßlicher Kindermörder wieder in Hamburg
Wir müssen reden! Denn der Schiri eines U14-Spiels rief in Todesangst die Polizei  
Wir müssen reden! Denn der Schiri eines U14-Spiels rief in Todesangst die Polizei  
Polizei warnt vor Kriminellen, die Martinslieder singen
Polizei warnt vor Kriminellen, die Martinslieder singen
Schüler in Tansania hebt Handgranate auf - sechs Kinder sterben
Schüler in Tansania hebt Handgranate auf - sechs Kinder sterben