Bahnhofsvorplatz abgeriegelt

Entwarnung nach Bombendrohung und Kirchensperrung in Bern

+
Die Polizei in Bern sperrte nach einer Drohung den Platz um die Heiliggeistkirche ab. Foto: Peter Klaunzer/KEYSTONE

Bern (dpa) - Mögliche Sprengsätze in einer Kirche beim Bahnhof von Bern haben am Freitag die Schweizer Polizei und Tausende Passanten stundenlang in Atem gehalten. Schwerbewaffnete Beamte riegelten das Gelände am Nachmittag weiträumig ab.

Die Polizei sprach auf Twitter von einer Bombendrohung und nahm einen Mann fest.

In der Kirche seien verdächtige Gegenstände entdeckt worden, die wahrscheinlich dem Mann gehörten. Sie wurden von Sprengstoffexperten untersucht und unschädlich gemacht. Am Abend schrieb die Polizei dann über Twitter: "Entwarnung". Sie hob die Sperren am Bahnhof auf, die Kirche blieb aber wegen weiterer Ermittlungen zunächst noch gesperrt. Unklar blieb, ob der Mann nur Drohungen ausgesprochen hatte.

Tweet der Polizei

Tweet verdächtige Gegenstände

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?

Prozess um Mord an eigener Tochter: Nur ein Unfall?

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Wetterdienst: Schneemenge war nicht "außergewöhnlich"

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Neuschnee und Tauwetter in Katastrophenregionen - Mehrere Tausend Helfer im Einsatz

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Nach tödlichem Unfall auf A8: Wie weit gingen die Gaffer?

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Dortmunder Polizei blitzt Brautpaar am Hochzeitstag - und macht es überglücklich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren