Bandenkriminalität

Bombe in Geldautomat: Neun Tote bei Schießerei in Südafrika

+
Symbolbild: Ein Mann steht an einem Geldautomat.

Bei Schusswechseln in Südafrika sind mindestens neun Menschen getötet worden. Offenbar war ein versuchter Raubüberfall der Auslöser.

Durban - Bei Schusswechseln zwischen der Polizei und den mutmaßlichen Mitgliedern einer Räuberbande sind in Südafrika neun Menschen getötet worden, darunter ein Polizeibeamter. Die Ganoven wollten in Hammarsdale nahe der südlichen Hafenstadt Durban einen Geldautomaten sprengen, als die Sicherheitskräfte einschritten, wie Polizeisprecher Jay Naicker der örtlichen Nachrichtenagentur ANA zufolge am Montag erklärte. Die Polizei habe bislang unter anderem zwei Sturmgewehre, vier Handfeuerwaffen, fünf Sprengstoffpakete und zwei Zünder sichergestellt.

dpa

Meistgelesen

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Verheerender Schaden: Baumarkt in Limburg brennt ab - 200 Retter im Einsatz

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Als „Mini-Me“ wurde er weltberühmt: Verne Troyer ist tot

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Hund "Chico" nach tödlicher Attacke eingeschläfert

Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?

Suche nach seit zwölf Jahren vermisstem Mädchen: Warum reagierten die Hunde so seltsam?

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Vermutlich älteste Frau der Welt in Japan gestorben

Kommentare