Sachschaden

Blitzschläge setzen Häuser in Sachsen und Bayern in Brand

+
Ein Blitz erhellt den Himmel über Sachsen. Foto: Bernd März

Lauta/Thalmässing (dpa) - Unwetter haben heute Nacht in Sachsen und Bayern Schäden verursacht - vor allem durch Blitzschlag.

Im ostsächsischen Lauta schlug ein Blitz in ein Haus ein und setzte den Dachstuhl in Brand, wie die Polizei berichtete. Das Gleiche geschah im fränkischen Thalmässing in der Nähe von Nürnberg. In der Nähe von Passau setzte ein Blitz Stall und Scheune eines Bauernhofs in Brand.

Beide Gebäude brannten nieder. Menschen waren bei keinem der Brände in Gefahr. Bei den beiden Feuern in Bayern entstanden jeweils rund 150 000 Euro Sachschaden, bei dem Brand in Sachsen war der Schaden zunächst unklar.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren