Außenposten im All

Bemannte Sojus erreicht Internationale Raumstation

+
Zwei Amerikaner und ein Russe fliegen zur Raumstation ISS.

Ein russisches Sojus-Raumschiff mit drei Raumfahrern hat am Mittwoch die Internationale Raumstation ISS erreicht.

Baikonur - Die Kapsel koppelte um 4.55 Uhr MESZ an der ISS an, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. An Bord waren die Nasa-Astronauten Joseph Acaba und Mark Vande Hei sowie der russische Kosmonaut Alexander Misurkin. Sie waren etwa sechs Stunden zuvor vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet.

Die drei ergänzen die Langzeitbesatzung auf dem Außenposten der Menschheit im Weltall. Auf ihrem Arbeitsprogramm für fünf Monate stehen Hunderte Experimente zu Biologie, Biotechnologie und Physik. Auf der ISS hatten der Amerikaner Randy Bresnik, der Russe Sergej Rjasanski und der Italiener Paolo Nespoli von der Europäischen Raumfahrtagentur ESA auf die neuen Kollegen gewartet.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Sechsjähriger Junge in Schweizer Alpen von Stein erschlagen

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Als Warnung: Eltern posten Schock-Foto von sterbender Tochter (15)

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Vater (†63) und Tochter (†5) tot in Haus gefunden: Schlimmste Befürchtung bestätigt

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Dr. Popo nach Tod einer Patientin in Brasilien gefasst

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren