Beim Parken

Rentner (83) stürzt mit PKW in See

In Rheinland-Pfalz ist ein Rentner beim Parken mit seinem Wagen in einen See gestürzt. Die anschließende Rettung gestaltete sich zunächst schwierig. 

In Rheinland-Pfalz ist ein Rentner beim Parken mit seinem Wagen in einen See gestürzt und von einem Nachbarn aus dem sinkenden Wagen gerettet worden. Der 83-Jährige landete am Donnerstagabend an seinem Wochenendhaus mit seinem Auto im Wolfgangsee, wie die Polizei in Ludwigshafen mitteilte. Als er sich befreien wollte, blieb er mit seinen Füßen im Lenkrad hängen.

Kinder eines Nachbarn beobachteten dies und riefen ihren Vater herbei, der sofort in den See sprang. Dem Mann gelang es, die Füße des Rentners aus dem Lenkrad zu lösen und ihn durch das Seitenfenster aus dem Wagen zu ziehen. Kurz darauf war das Auto vollständig im See versunken. Der 83-Jährige blieb unverletzt.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare

Meistgelesen

Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Schüler schlagen Lehrer und bewerfen alarmierte Polizei mit Steinen
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Gefrierbrand-Gefahr? Dieser absurde Modetrend wird wohl leider überwintern
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Familie stirbt auf A7 - Lastwagenfahrer im Prozess ohne Erinnerung
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Düsenantrieb auf dem Rücken: Brite stellt Geschwindigkeitsrekord auf
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen
Deutschland immer stärker von Extremwetter betroffen