Fall von Tierquälerei?

Frau findet Grausames bei Spaziergang: Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

+
Grausamer Fund: Eine Spaziergängerin fand ein gepfähltes Reh in Erdweg bei Dachau.

Eine Spaziergängerin findet ein gepfähltes Rehkitz am Wegesrand. Das tote Tier wirkt grausam verstümmelt. Der Verantwortliche ist inzwischen gefunden und nennt seinen Grund.

Dachau - Das tote Rehkitz sieht grausig aus: Die Finderin aus dem Landkreis Dachau in Oberbayern beschreibt die Szene so: „Hinten war das Tier von einem Eisenpfahl durchrammt, die Zunge war draußen, und am Kopf war es ganz eng an einen Pfahl gebunden.“ 

Beim Gassigehen mit dem Hund stößt eine Spaziergängerin aus Erdweg bei Dachau auf den gepfählten Kadaver. Sie erstattet Anzeige bei der Polizei - und teilt die Fotos auf Facebook.

Mitten in Bayern: Frau findet Grausames bei Spaziergang - Rehkitz von Eisenpfahl durchrammt

Dort kommentieren die User geschockt: „Wer das gemacht hat, mit dem sollte man genau dasselbe machen, damit er am eigenen Leib spürt, wie es sich anfühlt!“ 

Ein anderer schreibt: „Ich hoffe, die Polizei macht ihre Arbeit, denn so was ist nicht mehr lustig. Solche Leute schrecken vor nichts zurück. Heute ein Reh, morgen ein...“

Wer das Rehkitz durchbohrte und in den Boden pfählte, hat merkur.de* inzwischen recherchiert und mit einem Verantwortlichen gesprochen. Angeblich ist das grausame Werk sogar legal.

Lesen Sie auch bei merkur.de*

Furchtbarer Fall von Tierquälerei: Katze mit Luftgewehr ins Gesicht geschossen

Jäger erschießt wildernden Hund in Olchinger Wald

Ein Jäger hat in den Amperauen in Olching einen Hund entdeckt, der sich in den Hals eines Rehs verbissen hatte. Ein Warnschuss brachte nichts, also erschoss er das wildernde Tier.

Auf Disko-Heimweg von Auto erfasst: Junge Frau für hirntot erklärt - Verursacher fährt einfach weiter

Eine junge Frau (23) wurde am Sonntagmorgen in Aschau im Chiemgau von einem Fahrzeug erfasst und dabei so schwer verletzt, dass sie später in einer Klinik für hirntot erklärt wurde.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Zentralredaktionsnetzwerks.

nl

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Frau erwacht nach 27 Jahren aus dem Koma

Frau erwacht nach 27 Jahren aus dem Koma

Mutter und Sohn tot in Höhle gefunden – zweiter Sohn (5) überlebt und schildert Grausiges

Mutter und Sohn tot in Höhle gefunden – zweiter Sohn (5) überlebt und schildert Grausiges

Osterwetter könnte kaum besser sein

Osterwetter könnte kaum besser sein

Gefährliches Wetterphänomen: Experten warnen vor unvorhersehbaren Folgen 

Gefährliches Wetterphänomen: Experten warnen vor unvorhersehbaren Folgen 

Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen

Polizei ließ Tatort in Lügde ohne Spurensicherung abreißen

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren