Herzzerreißend Aktion

Autofahrer rettet kleinen verwaisten Bär - und benennt ihn nach einem Fußball-Star

+
Dieser verwaiste Braunbär wurde nach einem bekannten Fußball-Star benannt.

Wie süß ist das denn bitte?! Ein Autofahrer hat das Leben eines wenige Monate alten verwaisten Braunbären gerettet und ihm einen witzigen Namen verpasst.

Athen - Das Tier wurde vor wenigen Tagen auf einer Straße in der Gebirgsregion von Pindos im Nordwesten Griechenlands gefunden und von der Bärenschutzorganisation Arcturos in der Nähe von Nymfaion aufgenommen. „Dem Kleinen geht es jetzt gut. Wir haben ihn aufgepäppelt“, sagte der Sprecher von Arcturos, Panos Stefanou, am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur.

Der kleine Bär habe bereits einen Namen. „Er spielt gerne mit Bällen, deswegen haben wir ihn nach dem Namen des berühmten italienischen Torwarts Luigi genannt“, sagte Stefanou mit Blick auf Gianluigi Buffon von Juventus Turin. Die Wildtier-Schutzorganisation veröffentlichte ein Video des kleinen Luigi. Arcturos hat in den vergangenen Jahrzehnten Dutzenden Bären das Leben gerettet. Zurzeit leben insgesamt 21 Bären unter dem Schutz der Organisation.

Vielleicht interessiert Sie auch das: Eisbärin Quintana feiert 1. Geburtstag - Ihre Torte ist wohl nur was für Bären*

dpa

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Didital-Netzwerks

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Fahrer von Audi A6 vertraut Navi im Auto - Fahrt endet im Unfall-Drama

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Kassel: Polizei zieht Bus aus Rumänien raus! Schock bei Blick unter Wagen

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Wetter: 20-Grad-Marke in Sicht - Temperaturen steigen rasant

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Oberarzt will nichts wissen

Krankenpfleger Niels Högel gesteht 100 Patientenmorde - Oberarzt will nichts wissen

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Leser empört: Nach Geisterfahrt auf A2 – höhere Strafen gefordert

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren