Geht's noch?

Autofahrer fährt gegen parkenden Mercedes - und hinterlässt nur diesen frechen Zettel 

+
Frech oder einfach nur ein Versehen? Diese Notiz findet ein Mann an seinem Auto, nachdem es angefahren wurde. 

In Kassel fuhr ein Autofahrer gegen ein parkendes Auto. Bei der Polizei meldete er sich nicht. Doch er hinterließ einen Zettel, der kaum frecher sein könnte.

Kassel - Es ist eine der ersten Lektionen in der Fahrschule: Wie habe ich mich bei einem Unfall zu verhalten, wenn der andere Fahrer nicht anwesend ist? Die Antwort ist eigentlich leicht: Wenn der Fahrer auch nach einer angemessenen Wartezeit nicht auftaucht, darf man einen Zettel hinterlassen. Das alleine reicht aber nicht aus: Eine Meldung bei der nächstliegenden Polizeistation ist ein Muss. Natürlich gibt es immer diejenigen, die einfach vom Tatort verschwinden und somit Fahrerflucht begehen. Manch einer vergisst auch den Teil mit der Polizei und hinterlegt nur einen Brief. So auch ein Autofahrer in Kassel.

Vergangenen Dienstag, den 10. April, gegen 15:30 Uhr parkte ein schwarzer Mercedes auf einem Parkplatz am Holländischen Platz in Kassel. Das teilt die Polizei mit. Zwei Stunden später wollte sich der Fahrzeugbesitzer wieder auf den Weg machen - dann die dicke Überraschung: Die rechte Seite des Autos wurde beschädigt. Der Schaden wird auf 2.000 Euro gerechnet,wie extratipp.com berichtet.

Der Unfallfahrer hinterlässt eine kurze Nachricht

Am Auto findet der Mann aber eine kleine Notiz: "Hey, bin beim Parken gegen dein Auto gekommen. Schreib mir wegen dem Versicherungskram. Tut mir leid." Darunter eine Telefonnummer - die aber einen entscheidenden Haken hatte. Was dann passierte? Sie lesen es in diesem Artikel auf extratipp.com.

Natascha Berger

Geht gar nicht:

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

47-Jähriger fliegt mit Flugzeug in eigenes Haus

Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?

Mysteriöse Funde: Drei Schwestern als Findelkinder - folgt das nächste Baby?

Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern

Erst 39 Grad, dann Abkühlung mit Gewittern

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Nach Alarm am Flughafen Frankfurt: Bundespolizei zieht Konsequenzen

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Schon wieder: Frau im FKK-Bereich eines bekannten Freizeitbades vergewaltigt

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren