Tragischer Unfall

Auto rast in Toilettenwagen bei Mittelalterfest - Fahrer (83) stirbt

Ein 83 Jahre alter Autofahrer ist am Sonntag bei einem Mittelaltermarkt im hessischen Korbach mit seinem Fahrzeug ungebremst in einen Toilettenwagen gerast.

Korbach - Der Mann sei gestorben, teilten Polizei und Feuerwehr am Abend mit. Er habe vermutlich wegen gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Unklar war zunächst, ob er daran starb oder durch den Aufprall.

Laut Feuerwehr erlitt zudem ein 60 Jahre alter Mann schwere Verletzungen. Er saß zum Unfallzeitpunkt auf der Toilette. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Eine 23 Jahre alte Frau, die den Wagen reinigte, habe Verletzungen am Bein erlitten. Die Polizei schätzte den Schaden auf 55.000 Euro.

Mehr Infos zu dem tragischen Unfall finden Sie hier bei hna.de*

Zunächst berichtete die „Waldeckische Landeszeitung“ darüber. Zu dem Volksfest kamen am Sonntag laut Feuerwehr rund 25.000 Menschen.

dpa


*hna.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Meistgelesen

Einbrecher verwüstet Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr - doch macht einen entscheidenden Fehler
Einbrecher verwüstet Spritzenhaus der Freiwilligen Feuerwehr - doch macht einen entscheidenden Fehler
Mehrere Personen erleiden Rauchvergiftung
Mehrere Personen erleiden Rauchvergiftung
Sechsjährige Ella von eigener Mutter entführt: Polizei bittet um Hilfe
Sechsjährige Ella von eigener Mutter entführt: Polizei bittet um Hilfe
Obergrenze für Lärm
Obergrenze für Lärm
„Meine Frau ist verbrannt“ - Mordprozess gegen Ex-Anwalt
„Meine Frau ist verbrannt“ - Mordprozess gegen Ex-Anwalt