Polizei: betrunkener Fahrer

Auto rast in Menschenmenge in Helsinki

+
In der finnischen Hauptstadt ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren. Foto: Roni Rekomaa

Helsinki (dpa) - In der finnischen Hauptstadt Helsinki ist ein Auto in eine Menschenmenge gefahren - dabei wurde eine Finnin getötet, zwei Frauen und zwei Männer wurden verletzt. Das teilte die finnische Polizei am Freitag mit.

Sie gehe davon aus, dass der Fahrer - ein Finne um die 50 - betrunken gewesen sei. Der verwirrt wirkende Fahrer sei in Gewahrsam genommen worden. Bei den Verletzten handelt es sich laut Polizei um zwei Menschen mit russischer Staatsangehörigkeit, eine Person aus Estland und eine aus Finnland.

Das Unglück ereignete sich den Angaben zufolge im Zentrum der Stadt. Die Polizei sperrte die Gegend ab. Anzeichen für einen Terrorakt gebe es keine, hieß es.

Kommentare

Meistgelesen

Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Zeitumstellung 2017: Wann wird die Uhr auf die Winterzeit umgestellt?
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Reformationstag 2017: Über diesen zusätzlichen Feiertag freut sich ganz Deutschland
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Witzige Anzeige geht wieder rum: „Junge Familie sucht 1 schöne Wohnung“
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Freitag, der 13.: Was ist eigentlich dran am Aberglauben?
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt
Fußgänger wird von Notarztwagen überfahren und stirbt