Schwerer Unfall

Auto rast am Hamburger Hafen gegen Bus - Zwei Schwerverletzte

+
Bei einem heftigen Aufprall eines Wagens auf einen Stadtrundfahrt-Bus am Hamburger Hafen sind am Ostermontag zwei Autoinsassen schwer verletzt worden..

Ein Auto prallt am Hamburger Baumwall mit offenbar hohem Tempo gegen einen Stadtrundfahrt-Bus. Die Feuerwehr muss zwei Schwerverletzte aus dem Wrack schneiden. Außerdem gibt es Leichtverletzte.

Die Feuerwehr musste die beiden Schwerverletzten den Angaben zufolge aus dem Autowrack schneiden.

Hamburg - Bei einem heftigen Aufprall eines Wagens auf einen Stadtrundfahrt-Bus am Hamburger Hafen sind am Ostermontag zwei Autoinsassen schwer verletzt worden. Drei weitere Menschen - zwei davon im Auto, einer im Bus - erlitten nach ersten Erkenntnissen der Polizei leichte Verletzungen, wie ein Sprecher erklärte. Der Wagen soll mit hoher Geschwindigkeit auf den Bus aufgefahren sein, der auf dem rechten Fahrstreifen vor dem U-Bahnhof Baumwall stand.

Die Feuerwehr musste die beiden Schwerverletzten den Angaben zufolge aus dem Autowrack schneiden. Ein Sachverständiger sollte den genauen Hergang des Unfalls klären, wie der Polizeisprecher sagte. Der Verkehrsunfalldienst hat Ermittlungen aufgenommen.

Die Polizei sperrte den Bereich um die Unfallstelle weiträumig ab, es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die U-Bahn der Linie 3 hielt vorübergehend nicht an der Station Baumwall.

dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Grünkohl löst Großalarm und Gaseinsatz aus

Grünkohl löst Großalarm und Gaseinsatz aus

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Weihnachtsmann-Leugner in Texas festgenommen

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Rückruf für Antibabypille "Trigoa": Schwangerschaft droht

Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Kein DNA-Nachweis für Wolf nach Tierbiss auf Friedhof

Erlaubnis für Elektro-Tretroller wohl erst 2019

Erlaubnis für Elektro-Tretroller wohl erst 2019

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren