Strecke wieder frei

Aufräumarbeiten nach Bahnunglück in Aichach abgeschlossen

+
Bahnmitarbeiter arbeiten an der verunfallten Regionalbahn. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunglück von Aichach bei Augsburg sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen worden. Die Sperrung der Strecke zwischen Ingolstadt und Augsburg sei aufgehoben und die Züge rollten bereits wieder, wie die Deutsche Bahn am Mittwochmorgen mitteilte.

Die Pendler müssen nun nicht weiter auf den Ersatzverkehr mit Bussen ausweichen.

Am Montagabend war es in unmittelbarer Nähe zum Aichacher Bahnhof zu dem Unfall gekommen bei dem zwei Menschen starben. Ein Zug der Bayerischen Regionalbahn war mit einem stehenden Güterzug kollidiert. Der 37 Jahre alte Zugführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Passagierin starben, 14 Fahrgäste wurden verletzt.

Meistgelesen

Tornado wütet in Deutschland - Autofahrer gerät mitten in gefährlichen Wirbelsturm

Tornado wütet in Deutschland - Autofahrer gerät mitten in gefährlichen Wirbelsturm

Häme für Harrys erste große Liebe Chelsy - und ihr Kleid war ein Affront

Häme für Harrys erste große Liebe Chelsy - und ihr Kleid war ein Affront

30-Jähriger weigert sich zuhause auszuziehen - so urteilte ein Richter

30-Jähriger weigert sich zuhause auszuziehen - so urteilte ein Richter

Wasserbüffel auf der Fahrbahn: A3 bei Kreuz Leverkusen gesperrt

Wasserbüffel auf der Fahrbahn: A3 bei Kreuz Leverkusen gesperrt

Autofahrer tappen in Blitzerfalle - weil sie von Verkehrsschild getäuscht werden

Autofahrer tappen in Blitzerfalle - weil sie von Verkehrsschild getäuscht werden

Kommentare