Strecke wieder frei

Aufräumarbeiten nach Bahnunglück in Aichach abgeschlossen

+
Bahnmitarbeiter arbeiten an der verunfallten Regionalbahn. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Aichach (dpa) - Nach dem Bahnunglück von Aichach bei Augsburg sind die Aufräumarbeiten abgeschlossen worden. Die Sperrung der Strecke zwischen Ingolstadt und Augsburg sei aufgehoben und die Züge rollten bereits wieder, wie die Deutsche Bahn am Mittwochmorgen mitteilte.

Die Pendler müssen nun nicht weiter auf den Ersatzverkehr mit Bussen ausweichen.

Am Montagabend war es in unmittelbarer Nähe zum Aichacher Bahnhof zu dem Unfall gekommen bei dem zwei Menschen starben. Ein Zug der Bayerischen Regionalbahn war mit einem stehenden Güterzug kollidiert. Der 37 Jahre alte Zugführer des Personenzuges und eine 73 Jahre alte Passagierin starben, 14 Fahrgäste wurden verletzt.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Münchner Oktoberfest 2018 öffnet die Pforten, Brand sorgt für Aufruhr

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Großbrand in Bremer Werft: Mehr als 100 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Der „König der Trucker“ ist tot - Trauer um die A3-Legende 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren