Es geht ungemütlich weiter

Auf „Xavier“ folgt „Yap“ - Wetter bleibt ungemütlich

+
Nach Sturmtief Xavier folgt jetzt „Yap“. Das Bild zeigt entwurzelte Bäume auf einer Landstraße.

Nach dem verheerenden Sturm „Xavier“ zeigt sich der Herbst auch in den kommenden Tagen von seiner ungemütlichen Seite.

Offenbach - Das Tief „Yap“ bringt Regen, kühle Temperaturen und zeitweise starken Wind nach Deutschland, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag mit.

Auf dem Brocken im Harz wurden um 13 Uhr am Samstag Windgeschwindigkeiten von 93 Stundenkilometer gemessen, in St. Peter-Ording an der Nordsee 69 Stundenkilometer. „Das ist nicht damit zu vergleichen, was wir in der letzten Woche hatten“, sagte DWD-Meteorologe Malte Witt. Für vom Sturmtief „Xavier“ vorgeschädigte Äste oder Bäume könne das aber zu viel sein. Am Samstagabend sollte der Wind langsam abflauen.

In diesen Teilen Deutschlands wird es besonders ungemütlich:

Vor allem für den Norden und die Mitte des Landes sagte der DWD für Samstag Regen voraus. Das Tief „Yap“, das ostwärts über Dänemark zieht, bringe Wolken und Regen in diese Gebiete. Der Süden bleibt davon verschont, dort bleibt es nach Angaben des DWD meist trocken, hin und wieder scheint die Sonne. Die Temperaturen liegen zwischen acht Grad in höheren Lagen und 17 Grad am Oberrhein.

So wird es am Sonntag:

Am Sonntag soll es laut Vorhersage dann auch im Süden regnen. Dafür klart es zum Morgen hin im Norden auf, dort bleibt es freundlich und trocken. An den Küsten und im Bergland kann es wieder stürmisch werden.

So wird das Wetter am Montag:

Am Montag klingt der Regen zunächst ab, von Westen her werden aber schon neue Schauer erwartet. Die Temperaturen liegen zwischen zehn und 17 Grad. Der Dienstag fällt im Norden und in der Mitte ins Wasser. Im Süden bleibt es lange trocken, aber bewölkt. An der Nordseeküste kann es wieder zu Sturmböen kommen. Mit 13 bis 18 Grad soll es etwas milder werden.

dpa

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren