Verdächtiger ist polizeibekannt

Anschlag geplant? Verdächtiger in Untersuchungshaft

Essen - Unter dem Verdacht der Planung eines Anschlags haben Spezialkräfte der nordrhein-westfälischen Polizei in Essen einen 32-Jährigen festgenommen.

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wird dem Mann ein versuchter Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz vorgeworfen. Er habe versucht, sich in den Besitz von Kriegswaffen zu bringen. Der Verdächtige habe "möglicherweise einen Anschlag geplant", es lägen aber "keine Erkenntnisse für eine konkrete Anschlagsgefahr vor", hieß es. Der Zugriff erfolgte demnach am Donnerstag im Nordviertel der Ruhrgebietsstadt. Der deutsche Staatsbürger sei seit längerem polizeibekannt, hieß es weiter. Er sei am Freitag dem Haftrichter vorgeführt worden und befinde sich seitdem in Untersuchungshaft.

afp

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Dieser Clip geht bei YouTube durch die Decke: Wird das der neue „Gangnam Style“? 

Dieser Clip geht bei YouTube durch die Decke: Wird das der neue „Gangnam Style“? 

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Es war ein Nachbarskind: Junge in Berlin von Holzklotz erschlagen

Es war ein Nachbarskind: Junge in Berlin von Holzklotz erschlagen

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren