Er pöbelte sie an

Als gerade ein Auto kam: Betrunkener tritt junge Frau auf die Straße

Es geschah vollkommen überraschend: Mit einem Tritt in den Rücken hat ein betrunkener Mann eine junge Frau auf eine Straße gestoßen - dabei wäre sie fast von einem Auto erfasst worden.

Dortmund - „Die 21-Jährige stürzte und hatte Glück, dass ein abbiegendes Auto sie nur knapp verfehlte“, teilte die Polizei am Dienstag über den Vorfall an einer Ampel am Montag mit. Der Angriff auf die Frau sei „vollkommen überraschend“ geschehen.

„Als sie sich umdrehte, sah sie einen jungen Mann mit einer Weinflasche in der Hand“, hieß es. Anstatt der am Boden liegenden Frau zu helfen, habe der Mann sie angepöbelt. Daraufhin habe die Dortmunderin um Hilfe geschrien und sei in den gegenüberliegenden Imbiss gerannt. Die Polizei nahm den Tatverdächtigen, einen 22-Jährigen, fest.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Leiche von rechtsextremem Hogesa-Mitgründer gefunden

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Tagelange Jagd nach Killer-Wels im Dreieichpark - Fischer macht Fund 

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Ärzte finden eine Schildkröte in Unterleib einer Frau - Polizei geht nun schlimmem Verdacht nach

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Verdächtiger Gegenstand in Wohnung gefunden: Polizei liefert erschreckende Details

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Katastrophenfall Moorbrand: Von der Leyen tief getroffen - nachhaltige Schäden wahrscheinlich

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren