Tier von Lärm und der Unruhe irritiert

Almabtrieb: Kuh geht durch - elf Verletzte

+
Eine Kuh (Archivbild).

Bei einem Fest anlässlich des Almabtriebs im Glottertal ist am Sonntag eine Kuh durchgegangen und hat elf Menschen verletzt - darunter drei Kinder.

Glottertal - Das Tier sollte nach Angaben der Freiburger Polizei aus einem Festzelt in der Schwarzwaldgemeinde herausgeführt werden, in dem sich rund 1000 Besucher aufhielten.

Offenbar irritiert vom Lärm und der Unruhe während des Festes ging das Tier durch, lief in das Zelt zurück und verletzte dort mehrere Menschen. Zur Schwere der Verletzungen konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen. Nach einer ersten Einschätzung schwebte jedoch keiner der Verletzten in Lebensgefahr. Die Kuh wurde wieder eingefangen und in einem Transportanhänger untergebracht.

Laut Badischer Zeitung wurden bei dem Vorfall sogar zwölf Menschen verletzt. Wie die Zeitung berichtet, ermittelt die Polizei wegen fahrlässiger Körperverletzung. Dabei müsse die Frage der Haftbarkeit geklärt werden, betonte ein Sprecher der Polizei.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Neue Details zum Mordfall Sophia L. in spanischen Medien

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Lkw kracht in Stauende: Ein Toter und Schwerverletzte - aber es war nicht der einzige Unfall

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Sonnenfinsternis am 13. Juli 2018: An diesen Orten ist sie zu sehen

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Mordfall Susanna: Zweiter Haftbefehl gegen Ali B. wegen Vergewaltigung 

Ballon fährt über Naturschutzgebiet - Als Insasse etwas Bestimmtes sieht, ruft er die Polizei

Ballon fährt über Naturschutzgebiet - Als Insasse etwas Bestimmtes sieht, ruft er die Polizei

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren