Im hessischen Bad Hersfeld

Abscheuliche Tat: Frau beim Walken bewusstlos getreten und vergewaltigt

Für eine junge Frau wurde der Kindererlebnisweg in Bad Hersfeld zum Ort des Grauens: Sie hatte gerade erst ihre Nordic-Walking-Runde gestartet, als sie brutal attackiert wurde und das Bewusstsein verlor.

Bad Hersfeld - Eine junge Frau ist im hessischen Bad Hersfeld während des Walkens von einem Mann bewusstlos getreten und dann vergewaltigt worden.

Die Frau kam schwer verletzt ins Krankenhaus. Nach dem Täter wurde am Sonntag noch gefahndet. Nach Angaben der Polizei passierte die Tat am Freitagmittag auf einer beliebten Wegstrecke. Die Anfang 20-Jährige startete am Freitag gegen 13 Uhr ihren Walking Rundgang auf dem beliebten „Solztbachtalradweg“. Bereits um 13:15 kam ihr ein männlicher Jogger entgegen. Der Mann trat der Frau im Vorbeilaufen gegen den Oberschenkel, sie stürzte und blieb bewusstlos liegen. 

Alles deutet auf ein besonders skrupelloses Vorgehen des Täters hin

Als sie wieder zu sich kam, sei ihre Kleidung heruntergezogen und teilweise zerrissen gewesen. Medizinische Untersuchungen bestätigten den Ermittlern zufolge den Verdacht der Vergewaltigung. Außerdem erlitt die Frau beim Sturz Platzwunden am Kopf, die chirurgisch im Klinikum Bad Hersfeld versorgt wurden. Das Opfer, das laut Polizei Anfang 20 ist, hatte vom Tatort aus telefonisch seinen Freund alarmiert, der ihm zu Hilfe kam. 

Die Kriminalpolizei sucht nun händeringend nach dem Täter. Dieser soll etwa 40 Jahre alt und ungefähr 180 Zentimeter groß sein. Des weiteren soll er ein gelbes T-Shirt und eine dunkle kurze Sporthose getragen haben. Eine detallierte Beschreibung zum Täter sowie weitere Informationen erhalten Sie bei der Online-Zeitung hersfelder-zeitung.de*.

*Die Online-Ausgabe der Hersfelder Zeitung ist Teil des bundesweiten Ippen-Redaktionsnetzwerkes.

dpa/sl

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild) 

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Horrorunfall mit Stretch-Limousine bei New York

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Drama bei Familie von Sarah Connor: Hat Bushido Kontakt zu Clan-Anführer?

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Moorbrand auf dem Bundeswehrgelände im Emsland gelöscht 

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Wölfe greifen Herde an: 40 Schafe in Ostsachsen getötet

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kölner Bus verunglückt im Tessin: Eine Tote

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren