Großeinsatz in Brandenburg

Säure-Unfall: A24 gesperrt - Wohnblock evakuiert

+
Einsatzkräfte der Feuerwehr in Schutzanzügen sind am 15.08.2017 an der Autobahn 24 bei Walsleben (Brandenburg) im Einsatz.

Auf der Autobahn 24 in Brandenburg ist ein Gefahrguttransporter mit Salpetersäure Leck geschlagen. Es bildete sich eine Gaswolke, ein Wohnblock wurde evakuiert.

Die Säure sei ausgetreten und ins Erdreich eingedrungen, zudem habe sich eine Gaswolke gebildet, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstagmorgen der Nachrichtenagentur AFP. Ein Wohnblock im Ort Walsleben sei wegen der Wolke evakuiert worden, die Bewohner seien in Sicherheit gebracht worden. Verletzt wurde zunächst niemand. Salpetersäure wirkt ätzend.

Autobahn in beiden Richtungen gesperrt, Rastplätze geräumt

Salpetersäure läuft aus Tanker - Großeinsatz in Brandenburg

Nach Polizeiangaben bemerkte der Fahrer des Transporters mit 23 Tonnen Salpetersäure an Bord am Montagabend, dass einer der beiden Tanks mit 11.000 Litern Säure ein Leck hatte. Er informierte demnach die Polizei. Die Feuerwehr war am Dienstagmorgen mit 140 Einsatzkräften vor Ort, die Autobahn war in beiden Richtungen gesperrt, zwei Rastplätze wurden geräumt.

Die Säure sei hochkonzentriert, sagte die Polizeisprecherin. Die Einsatzkräfte versuchten, die ausgetretene Säure abzupumpen. Für die Einsatzfahrzeuge sei es jedoch schwierig, sich in die Nähe des Unglücksfahrzeugs zu begeben, weil die Säure bereits ausgetreten sei. Es sei davon auszugehen, dass der Einsatz noch den ganzen Tag andauern werde.

afp

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Bräutigam feiert Junggesellenabschied - Party nimmt für ihn tödliches Ende

Angler finden Tigerpython an der Weser

Angler finden Tigerpython an der Weser

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Temperatursturz zum kalendarischen Sommeranfang

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Fußball-Fans könnten hier und da im Freien nass werden

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Getötete 16-Jährige: Verdächtiger war wohl Zufallsbekanntschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren