Rekord

91-Jähriger arbeitet seit 75 Jahren als Flugzeugmechaniker

+
Der 91-jährige Flugzeugmechaniker Azriel Blackman sitzt in New York in einem Passagiersitz in einer Flugzeugkabine. Foto: American Airlines

Täglich arbeitet der 91-Jährige zwischen fünf Uhr morgens und ein Uhr nachmittags in einem Hangar am New Yorker Flughafen JFK. In den Ruhestand will er noch nicht gehen.

New York (dpa) - Ein 91-jähriger New Yorker hat den Rekord als dienstältester Flugzeugmechaniker der Welt erreicht. Azriel Blackman habe seinen Dienst 1942 mit 16 Jahren angetreten und damit nun 75 Jahre am Stück in dem Job gearbeitet, sagte eine Sprecherin der Herausgeber des Guinnessbuchs der Rekorde der Deutschen Presse-Agentur.

Blackman hat immer in New York und immer für dasselbe Unternehmen gearbeitet: American Airlines. Das Unternehmen ehrte Blackman Anfang der Woche mit einer kleinen Jubiläumsparty.

Täglich arbeitet der 91-Jährige zwischen fünf Uhr morgens und ein Uhr nachmittags in einem Hangar am New Yorker Flughafen JFK. "Jeder Tag bei der Arbeit ist anders", sagte er der "New York Times".

"Ich mache nicht immer repetitiv dasselbe und das ist gut. Wenn ich bei meinem Weg durch den Hangar etwas sehe, wo ich helfen kann, mache ich das." Hauptsächlich ist Blackman derzeit für die Organisation und Dokumentation von Arbeitsabläufen im Hangar zuständig.

Die ersten Flugzeuge, an denen er gearbeitet habe, seien noch sehr "plump" gewesen, sagte Blackman. "Über die Jahre haben sie gelernt, bessere Regulierungen, bessere Inspektionen. Und die meisten Menschen in dieser Branche sind sehr kompetent."

Blackman will vorerst nicht in den Ruhestand gehen - auch wenn er nicht mehr alles an den Flugzeugen machen darf. "Ich würde gerne mehr machen, wenn es mir erlaubt wäre, aber das gehört der Vergangenheit an. Inzwischen glaube ich, dass es nicht gut wäre, wenn ich zu handwerklicher Arbeit zurückkehren würde. Ich glaube nicht, dass ich das noch kann."

Bericht der New York Times

Unser E-Mail-Newsletter

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

Pauline (8) erleidet allergischen Schock durch Raupen – Bürgermeister zeigt sich selbst an

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

DWD: Gewitter und Unwetter halten Deutschland weiter im Griff

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Geiselnahme in Paris ist beendet: Täter verhaftet, Opfer in Sicherheit

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Faustgroße Hagelkörner und viel Regen

Auto prallt gegen Bus: 18-Jährige stirbt - Zahlreiche Jugendliche verletzt

Auto prallt gegen Bus: 18-Jährige stirbt - Zahlreiche Jugendliche verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Das könnte Sie auch interessieren