Auf absurden Trick reingefallen

Abergläubische Frau beim „Enthexen“ betrogen

+
Um insgesamt 10.000 Euro wurde eine Frau in Lüneburg betrogen.

Lüneburg - Zwei Trickdiebinnen haben eine 63 Jahre alte Lüneburgerin um mehr als 10.000 Euro betrogen. Die beiden Frauen hatten ihr Opfer in der Stadt angesprochen.

Dann redeten sie der 63-Jährigen ein, ihr Geld „enthexen“ zu wollen. Daraufhin holte die offensichtlich abergläubische Frau mehr als 10 000 Euro und übergab das Geld den beiden Betrügerinnen. Diese wickelten die Geldscheine in ein Handtuch und gaben vor, sie zu enthexen. „Später stellte die Geschädigte fest, dass sich in dem Handtuch nur noch Spielgeld befand“, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag.

dpa

Kommentare

Meistgelesen

Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Horror auf Mallorca: Mann schießt mit Schrotflinte in Café um sich
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Eine Tote, Brände nach Blitzeinschlägen und Verkehrschaos nach Starkregen
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
Blackout von 1977: New Yorks dunkelste Nacht
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
U-Bahn-Schubser mehrfach durch Gewalttaten aufgefallen
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben
Volksfest-Randale und sexuelle Übergriffe in Schwaben